Der große Klassiker lüftet für Violine

Tickets kaufen
Dezember 2020 Next
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Das Hélios-Orchester ist ein dynamisches und vielseitiges Orchester, das seit seiner Gründung im Jahr 2014 eine führende Rolle spielt.

Sein künstlerischer Leiter, Paul Savalle, fördert die berufliche Integration junger Musiker durch die Orchesterpraxis. So kommen junge Absolventen unter optimalen Arbeitsbedingungen mit Orchestermusikern, Dirigenten und erfahrenen Solisten zusammen.


Die Programme sind vielfältig, vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, das Repertoire ist sowohl sinfonisch als auch chorisch, das Orchester ist mit Chören der Departements und Regionen verbunden.


Dank der Zusammenarbeit mit verschiedenen Dirigenten nähern sich die Musiker einem sehr reichen Repertoire, indem sie ihr Interpretationsspektrum erweitern. Sie kommen alle aus den grossen französischen Konservatorien, einige von ihnen gehören einem nationalen Orchester an.


Vom Streichquartett bis zum Sinfonieorchester, vom Blechbläserensemble bis zum Blechbläserensemble erweitert das Orchester stets sein Publikum, indem es seine Zusammensetzung moduliert. Die "Streicher"-Formation tritt in den prestigeträchtigsten Kirchen von Paris auf und ermöglicht es dem Publikum, ein sehr reiches architektonisches Erbe zu entdecken.


Seine Formation mit variabler Geometrie ermöglicht es dem Hélios-Orchester, sich mit leidenschaftlicher Neugierde einem sehr breiten Repertoire zu nähern.

Programm und Besetzung

Die 4 Jahreszeiten von Vivaldi "Winter",
"Carmen" aus Bizetarrangement Sarasate,
Das "Adagio" des Barbiers,
Wieniawskys "Legende",
Vitalis "Chaconne",
"Crisantemi" von Puccini,
"Salut d'amour" von Edgar,
"Pizzicato Polka" von Strauss,
"Clair de Lune" von Debussy,
"Nigun" von Block,
"Rumänische Tänze" von Bartok,
"Arie" von Bach,
Tschaikowskys "Souvenir d'un lieu cher" (Erinnerung an einen lieben Ort)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Kirche von Saint-Germain-des-Prés

Ähnliche Veranstaltungen